Das Online-Festival – eine tolle Alternative!

Mittlerweile hat uns ein großartiges Feedback zur diesjährigen Online-Version von Shorts at Moonlight erreicht, natürlich sind wir glücklich und berührt, dass uns doch noch eine schöne Alternative gelungen ist. Zumindest interpretieren wir eure Mails und Kommentare in diesem Sinn. Hier einige Stimmen unserer Fans:

 Barbara R. schreibt beispielsweise: "Liebes Team von Shorts at Moonlight, bisher hatte ich nur über Euer Festival gelesen und es leider nie geschafft, zu Euren Veranstaltungen „im echten Leben“ zu gehen. Dieses Jahr habe ich das Online-Angebot sehr gerne angenommen. Und nun also auf diesem Weg das Festival kennengelernt. Und das hat mir noch mehr Lust darauf gemacht, auch einmal persönlich die Veranstaltungen zu besuchen. Hoffentlich dann wieder nächstes Jahr. Die Idee, dieses Jahr 15 Programme mit den unterschiedlichsten Filmen zusammenzustellen, war super. SEHR abwechslungsreich, das Ganze, sowohl von den Filmen her als auch von der Präsentation. War bestimmt viel Arbeit und die hat sich gelohnt, finde ich: Glückwunsch an das ganze Team! Ich drücke die Daumen, dass Shorts at Moonlight 2021 wieder in gewohntem Rahmen stattfinden kann! Herzliche Grüße"

 

Oder:
Sintje S.: Euer Festival ist eins meiner Highlights im Sommer! Ich bin seit einigen Jahren dabei und habe schon viele schöne Abende mit Euch erlebt. In diesem Jahr ist alles anders ... Ich bin Mama, einer ganz lieben kleinen Tochter, geworden und hab mir nicht träumen lassen dass ich einen einzigen Film im Mondschein sehen werden. Doch dann kam Corona und die Welt steht Kopf! Und siehe da, nun habe ich schon den zweiten Abend mit Euch verbracht ... Ein Riesen-Dankeschön! Toll Euer Online-Auftritt!


Noch mehr Feedback:

Ulli: Noch einmal vielen Dank und ich hoffe es sind genügend Einnahmen zusammen gekommen um Shorts at Moonlight weiterhin stattfinden zu lassen.

 

Claudia K.: Liebe Gudrun Winter, liebe Kurzfilmfreunde in Hofheim,
euch allen ein herzliches DANKE für eure wunderbaren Programmabende. Auch wenn diesmal die wunderbare Umgebung der Höchster Schlossterrasse fehlte, waren die Abende vor dem heimischen Fernsehgerät wunderbare Abwechslungen in diesem etwas tristen Corona-Sommer. Und: so viele Filme haben wir sonst nie gesehen, denn wir waren ja nicht jeden Abend in Höchst dabei.
Hoffen wir auf bessere Zeiten und vernünftige Mitmenschen!
Euch allen eine gute Zeit und hoffentlich ein Wiedersehen auf der Schlossterrasse in Höchst!

 

Claus S.: Netter Abend auf der Terrasse - bei einem Glas Wein Teil 4 geschaut; tolle Idee mit dem Online-Format und schnell und einfach umgesetzt - danke vielmals an das Orga-Team
       
Karin M.: Vielen herzlichen Dank für das tolle Online Festival!!!! <3   
   
Sascha: Schon jetzt ein großes Lob an die Organisatoren das Kurzfilmfestival so aufzuziehen. Gut gelöst in Zeiten von Corona.    

Claudia T.: Schön gemacht - auch wenn es virtuell die Atmosphäre nicht so entwickeln kann. Trotzdem toll, dass es die Kurzfilme auch dieses Jahr gibt.

Matthias J.: Wir freuen uns immer wieder, wenn Ralph Förg die Moderation macht :-))

 

Stephan V.: Hallo, ich war noch nie auf diesem Kurzfilmfestival, sondern jetzt erstmals „nur“ online. Dafür habe ich mir aber alle 15 Programme angeschaut. Einige Filme kannte ich von anderen Kurzfilmfestivals oder Kurzfilmprogrammen, mich haben aber die vielen „Perlen“, die in jedem der 15 Programme enthalten waren, begeistert. Die Auswahl war sehr abwechslungsreich und vielfältig. Besonders erhellend sind immer wieder die Interviews mit den „Machern“, wie ich es beispielsweise auch von den Rüsselsheimer Filmtagen her kenne. Rundum also ein sehr gelungenes Online-Programm, das auch sehr umfangreich ist mit nahezu 20 unterhaltsamen Stunden!

Hagen K.: Vielen Dank nochmal für die Möglichkeit das Event online zu schauen. Ich fand die Idee großartig und wir haben rege Gebrauch davon gemacht. Der Videoabend lies sich bei super Wetter mit tollen Grillabenden verbinden.
Ich würde mich freuen wenn es diese Möglichkeit auch in Zukunft geben wird.
   
Sandra H.: Bei "Der Aufreißer" mussten wir die ganze Zeit lachen. Die Stadt war ein toller Film. Toll, dass es das Festival in diesem Format gibt.

Nina J.: "Beige" spricht uns (30 und 35 J.) aus dem Herzen, "Fair Trade" war heftig, aber dennoch gut, dank "Border Patrol" wissen wir jetzt ungefähr, was wir im August im Bayernurlaub erwarten dürfen und bei "I have a boat" haben wir teilweise auf dem Tisch gelegen vor Lachen (wir sind ein Hessisch-Ostfriesisches Pärchen und können das Kurz Angebundene zu 100% bestätigen).

Simone L.: Danke, dass das Programm trotz Corona stattfindet! Es versüßt mir schon seit zwei Wochen viele Abende. Toll!!!   

Sabine & Klaus K.: Liebes Shorts-at-Moonlight Team, wir haben uns nach dem 7. Program endlich aufgerafft, ein Feedback zu geben. Schon seit vielen Jahren sind wir Stammgast bei SaM und lieben dieses Format! Wir bedanken uns herzlich, dass ihr das Festival nicht habt ausfallen lassen und uns diese Möglichkeit bietet. Und auch hier freuen wir uns über die informativen Interviews. Macht weiter so und seid ganz lieb gegrüßt.

Iris M.: Es hat viel Spaß gemacht, heute Abend die Auswahl von Kurzfilmen zu schauen, wir freuen uns schon darauf mehr zu sehen!
   
Michael W.: Das Online-Festival ist ein toller Ersatz. Vielen Dank.   

 

Familie V.: Liebes Festivalteam, vielen Dank für das unglaublich umfangreiche und aufwendig gestaltete Online-Programm dieses Jahr! Nachdem unser Sohn im Bett war, haben wir uns zu zweit oder mit ausgewählten Freunden coronafreundlich durch emotionale Höhen und Tiefen führen lassen. Gerade haben wir das letzte Programm geschaut. Genau wie die Filme, hat uns auch die qualitativ hohe und abwechslungsreiche Moderation begeistert. Ob stilvoll, sportlich, gemütlich oder gewitzt. Wir haben jeden Moment genossen. Julia kannten wir bereits von unseren Festivalbesuchen. Aber auch Ralph, Lou und Dominik haben wir sofort ins Herz geschlossen. Eine positive unvergessliche Leistung zu Zeiten von Corona!

Peter F.: Das war ein schöner Start in die kurzfilmnächte Online. Obwohl ich schon häufig bei den echten Kurzfilmnächten war, kannte ich keinen der Filme (oder die Erinnerung trügt). Ich freue mich auf die weiteren Programme.
   
Petra K.: Das war wirklich ein tolles Alternativprogramm. Filme, Moderation, Interview - einfach alles top!! Wir hatten einen super Kinoabend. Vielen Dank!!

Hilke: Den 2. Film fanden wir besonders schön: kreativ, poetisch und außergewöhnlich!    Seit Jahren nehme ich mir vor, „dieses Mal gehe ich auf das Festival” und dann mache ich es dann doch nicht, auch weil es doch aufwändig ist von Bornheim nach Höchst mit den Öfis. Jetzt kann ich endlich mitschauen!

Bettina von H.: Die Klassiker - einfach klasse! Freue mich auf die kommenden Programme!

Petra G.: Die tolle Atmosphäre in Höchst fehlt leider, doch ihr habt das Beste daraus gemacht! Julia Finkernagels Moderation mag ich sehr! Ich freue mich, dass ich mit meinem Festvalpass alle Filme sehen kann.   

Heike B.: Ein sehr schön zusammengestelltes Abendprogramm   

Margit L.: Ein wunderbarer Auftakt, wenn natürlich auch kein Ersatz für das Original-Festival auf der Schlossterrasse. Aber auf alle Fälle vielen Dank für die Idee und Verwirklichung! Ich freue mich schon auf das nächste Jahr - dann wieder draußen!

Sabine S.: Eine super Idee, dass Programm in diesem Format, den Umständen angepasst. Natürlich hoffe ich, dass wir nächstes Jahr wieder auf der Schlossterrasse sitzen dürfen.   

Margit L.: Eine super Zusammenstellung der Filme. Es macht viel Spaß. Danke!
   
Miriam K.-V.: Es war einfach ein toller Abend. Bin froh, dass ihr dieses Jahr online gegangen seid. Danke!   

Nina J.: Flamingos werde ich nie wieder so sehen können wie bisher...
   
Daniela: Großartig das Format, grandiose Filme! Mein Favorit heute war "Mobile". Danke für den schönen Abend
   
Vinita D.: Gute Auswahl von Filmen bei allen 5 Programmen. Schwerpunkt auf "unproblematisch" in der Auswahl gefällt mir sehr gut. Für die Bewertung wäre es gut, den Filmtitel nochmal hinzuschreiben, bei Film 1,2,3,4,5 kann man sich schnell vertun. Gutes Online-Konzept, weiter so!      

Elke P.: Schön, dass es Shorts at Moonlight gibt   

Anet: Ich finde es klasse, dass dieses Festival online stattfindet. So kann ich viel mehr Filme sehen, als bei den Live-Vorstellungen. Vielleicht könnt Ihr nächstes Jahr beides anbieten?!
   
Michael: Herausragende Filme heute! Klasse!
   
Monika H.: In Coronazeiten sehr gut. Live vor Ort ist natürlich was anderes.
   
Uwe B.: kurzweilig, witzig, abwechslungsreich. Sehr gute Idee, es online zu zeigen.

Britta: Manchmal muss man auch schräge Sachen ertragen - Fressorgie „Next level“ war besser/noch skuriler. Alles andere war heute richtig cool und witzig. Allerdings möchte ich nicht mehr nach Sardinien :-) Abwechslungsreiche Zusammenstellung mit vielen Überraschungen. Wir fangen turnusgemäß erst um 22 Uhr an und ziehen auch ein Jäckchen an.

Matthias J.: Mehr aus Wien!   

Nina J.: Oschen haben wir damals schon live gesehen - aber auch da haben wir den Titel nicht verstanden. Wir dachten, die Omi wohnt in einem kleinen Kuhkaff. Danke für die Erklärung! Wir freuen uns schon auf Teil 5!
   
Matthias K.: Schön, wenn es eine bessere Möglichkeit des Vor- und Zurückspulens z.B. im 10-Sekunden-Takt geben würde. Gut gemacht!

Isa F.: Schöne Eröffnung! :) Habe einen Festivalpass und freue mich auf das weitere Programm! Weiter so!!   

Nadine R.: Sehr gut! Ich finde es schön, dass ich trotz weiter Entfernung zu Frankfurt - mittlerweile wohne ich in Baden-Württemberg - früher war ich immer in Mainz auf den shorts at Moonlight - auch so "teilnehmen" kann! Sehr schöne Filme, die einem breiteren Publikum näher gebracht werden müssten! Kompliment für das Online-Format, vor allem die täglich wechselnden Anmoderationen - sehr schön moderiert (von jedem einzelnen) und gut gefilmt! Ich versuche den Link noch mit ganz vielen zu teilen, schließlich kann man noch bis Ende August ansehen.... Top!"

Britta B. & Ulrich P.: Sehr komfortabel und bequem. Wir vermissen die Festivalatmosphäre. Wir haben aber trotzdem gemeinsam mit Freunden geschaut. Und dasselbe Abendessen gemacht, um das Ritual einzuhalten. Das Bier aber kam aber aus dem Kühlschrank statt aus der Kühltasche.   
   
Caro: Super gute Filmauswahl! Ich habe sehr gelacht.
   
Rolf W.: Klasse, dass ihr auch dieses Jahr das Programm gestaltet habt. Super Moderation, super Filme. Nur hätte ich mir für die erste Folge die Moderation aus Frankfurt Höchst gewünscht.   
   
Jutta und Michael S.: Tolle Idee, tolle Filme, Gratulation
       
Alex: Vielen Dank für die Online-Umsetzung. Gerade als junge Eltern können wir so zum Filmegucken kommen ohne gleich immer einen Babysitter engagieren zu müssen.