Filmanmeldung ab 1. Januar 2021,
Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2021

1. Wir akzeptieren alle Genres. Die Filme sollten aber eine Länge von 30 Minuten nicht überschreiten.

 

2. Zur Sichtung bevorzugen wir einfach einen Online-Sichtungs-Link. So sollte es für uns und die Filmemacher am sichersten sein, dass wir den Film problemlos ansehen können. Der Link sollte zusammen mit dem ausgefüllten Anmeldeformular bis spätestens 1. Mai 2021 bei uns eingegangen sein.

3. Anschrift:

        Shorts at Moonlight e.V.

        Wingertstr. 1a

        65719 Hofheim

        info@kurzfilmfestival.de

4. Eine kleine Auswahljury wählt unter den eingesandten Filmen aus.

5. Folgende Preise werden voraussichtlich im Rahmen von Publikumswettbewerben vergeben:

        – der Frankfurter Volksbank-Kurzfilmpreis in Höhe von 1.000 €

        – der Oestrich-Winkel-Kurzfilmpreis in Höhe von 1.000 €
 

Der Preis geht an den Regisseur des Films. Sollte der Regisseur den Preis nicht persönlich entgegennehmen können und auch keinen Vertreter schicken können, geht der Preis an den Produzenten, falls dieser ihn persönlich entgegen nehmen kann oder einen Vertreter schicken kann. Ist auch das nicht der Fall, wird der Preis einem Jugendfilmprojekt zur Verfügung gestellt.

6. Eingesandte DVDs, Blu-Ray-Discs und Standfotos werden im Festival-Büro archiviert.

7. Wenn ein Film für das Programm ausgewählt wurde melden wir uns dazu, was wir alles noch brauchen. Bitte vorher nichts einsenden.

8. Die Einreicher erteilen mit der Filmeinreichung die Erlaubnis zur angemessenen Verwendung oder Vervielfältigung der Standphotos für die Zwecke der Wettbewerbs- und Festivalpromotion auch im Internet. Aus jeder eingereichten Produktion kann ein Ausschnitt von bis zu 30 Sekunden für die Zwecke der Promotion auch im Internet kostenlos verwendet werden.

 

9. Der Anmeldende versichert, dass er im Besitz aller Rechte für den angemeldeten Film ist insbesondere berechtigt ist, den Film bei Shorts at Moonlight anzumelden.

Teilnahmebedingungen